Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Nougat Dessert mit Kirschen

Cherry, Cherry Lady…    

ein schnelles Dessert das alle Herzen höher schlagen lässt.

Oh verdammt, jetzt habe ich dieses Lied als Ohrwurm. Es wird mich wahrscheinlich den ganzen Tag lang quälen. Kennt ihr das auch, umso bescheuerter ein Lied ist, umso schlechter wird man es wieder los? Der absolut grausamste Ohrwurm ist für mich ist immernoch „der Hawaitoast Song“, von Alexander Markus. Und jedes Mal wenn ich es geschafft habe, dieses verdammte Kacklied zu vergessen, schickt mir meine Freundin, die liebe Beli, eine Voice Datei mit dem Song im Anhang. Nichts ahnend öffne ich es natürlich und dann BÄÄÄÄM ist er wieder da, der Ohrwurm.

Dieses leckere Rezept habe ich auf Chefkoch.de gefunden. Ich liebe da ja die Resteverwertungsoption. Ich hatte noch etwas Nougatmasse über. Jaaaa, man kann so etwas echt über haben. Meine erste Eingebung war so futtern, mit dem Stück vor der Glotze und danach so tun als hätte es dieses Nougat nie gegeben. Dann aber habe ich dieses Rezept gefunden und war im Nachhinein echt froh das ich ein Dessert daraus gemacht habe. Es ist so was von lecker. Vielen Dank liebe/r DimX für´s teilen.

Zutaten für 4 Portionen: 

  • 1 Pck. Puddingpulver, Schokoladegeschmack
  • 1/2 Liter Milch 
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Nougat
  • 1 Prise Zimtpulver  
  • 300 ml Schlagsahne 
  • 100 g Frischkäse 
  • 2 Beutel Sahnesteif 
  • 40 g Zucker
  • 50 g Schokoladenraspel, zartbitter 
  • 500 ml Rote Grütze (Kirsch-) 

Zubereitung:

Aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Schokoladenpudding kochen, anschließend Nuss-Nougat und Zimt unterrühren und abkühlen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit keine Haut entsteht.

Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen, Frischkäse unterrühren und etwa 5-6 EL zum Verzieren zur Seite stellen. Die Raspelschokolade unter die Creme heben.

In die Gläser zuerst 3 EL Grütze füllen, darauf Sahne. Die Gläser etwa 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Danach vorsichtig teelöffelweise in jedes Glas ca. 4 EL Schokoladenpudding füllen. Die Schichten sollen deutlich zu sehen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s