Kuchen und Torten
Hinterlasse einen Kommentar

Bananen-Limetten Kuchen

Zum Frühstück gab es am Sonntag bei mir herrlich fruchtig-frischen Bananen – Limetten Kuchen.

Mein niederer Dämon, im weiteren Text auch „Ehemann oder Mann“ genannt und ich haben einen netten Deal: er weckt mich Montags- Freitags mit einem Kaffee am Bett und dafür kümmere ich mich am Wochenende um das Frühstück. Da ich ohne Kaffee morgens wie ein Zombi bin und überhaupt nicht aus dem Bett komme, ist das ein Deal mit dem ich gut leben kann. Mein niederer Däm… ich meine natürlich mein Mann ist das komplette Gegenteil. Er wacht beim ersten kleinen Geräusch vom Wecker sofort auf (ich bekomme das Klingeln gar nicht mit) er ist hellwach, putzmunter und gut gelaunt. Dazu kommt noch, dass er nie auch nur eine Knitterfalte im Gesicht hat, er sieht schon am Morgen wunderschön aus (das Leben ist unfair).Die zwei Tage am Wochenende sind immer die einzigen zwei Tage in der Woche, an denen wir zusammen frühstücken können. Deshalb mag ich es gerne, wenn man sich dann beim Frühstück was schönes zu Recht macht und sich dann wirklich Zeit nehmen kann. Bisschen was essen, Kaffee trinken, Vögelchen und das Eichhörnchen aus dem Fenster beobachten und einfach den Moment genießen.

Dazu hat man in der hektischen Woche leider gar keine Zeit. Da wird das Frühstück morgens so nebenbei verzehrt ohne sich großartig Gedanken darum zu machen. Alles ist hektisch und schnell. Man muss seine Bahn bekommen, zur Arbeit etc. Dabei ist das Frühstück doch eigentlich die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Habt ihr auch kleine Rituale für das Frühstück?

Bananen-Limettenkuchen-2

So, nun möchte ich euch natürlich das leckere Rezept nicht vorenthalten

Zutaten für eine 24 cm Springform

  • 300g Mehl
  • 1TL Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 175g brauner Zucker
  • 1-2 Limetten (Bio)
  • 1 Ei
  • 2 Bananen
  • 150g Frischkäse natur
  • 120g Sultaninen

Glasur

  • 120g Puderzucker
  • Saft von einer halben Limette
  • Limettenschale, gerieben
  • Bananenchips

Am besten verwendet ihr sehr reife Bananen, die schon braune Stellen haben.

Diese geben mehr Bananenaroma ab als die hellgelben (man würde sonst die Banane nicht heraus schmecken).

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen

Die Springform mit etwas Butter einfetten und dann mit Backpapier auskleiden (die Butter vorher drauf damit das Backpapier haftet).

Mehl, Salz, Backpulver und Zucker in einer Schale vermischen. Limettenschale abreiben und 1 TL von der Schale unterrühren (ich habe Zitronenschale und Limettensaft genommen, da ich leider keine Bio Limetten mehr bekommen habe – geht zur Not also auch.

Ei, Frischkäse und Sultaninen zum Teig geben. Banane mit 1 EL Limettensaft pürieren und ebenfalls zum Teig geben. Alles gut vermischen. Falls der Teig euch zu fest erscheint, könnt ihr 1 EL Milch hinzufügen. Den fertigen Teig in die Backform füllen und glatt streichen.

Auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen.

Den fertigen Kuchen etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann zum Erkalten auf ein Kuchengitter stellen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist die Glasur herstellen. Dazu den Puderzucker in eine Schüssel sieben und nach und nach den Saft der halben Limette unterrühren. Ich habe  es teelöffelweise gemacht. Meine Limetten waren sehr klein, deshalb brauchte ich den kompletten Saft, war insgesamt ca. 1 EL.

Das ganze am besten mit einer Gabel glatt rühren, bis man eine schöne, Konsistenz hat.

Das Ganze dann in einen Spritzbeutel füllen, oder in einen Gefrierbeutel und eine Ecke abschneiden, dann gleichmäßig über den Kuchen verteilen.

Das Ganze noch mit Bananenchips und Limettenschale dekorieren (oder wie in meinem Fall Zitronenschale).

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s