Kekse und Plätzchen
Kommentare 5

Mandel Cantuccini

Leckere, krosse, italienische Kekse

Cantuccini sind ein traditionelles Mandelgebäck aus der italienischen Provinz Prato nahe Florenz. Sie werden wie Zwieback doppelt gebacken, zuerst als längliche Laibe und dann in Scheiben, wodurch sie mürbe und haltbar werden.

Jedes Mal wenn ich Cantuccinis an jemanden verschenke, der dieses Gebäck noch nicht kennt, sage ich extra dazu „die gehören so hart, das kommt weil die zweimal gebacken werden“. Ansonsten könnten die Beschenkten wohl denken, ich versuche meine alten, knochenharten Kekse los zu werden.

Cantuccini sind klassische italienische Mandelkekse, die sowohl an Weihnachten aber auch das ganze Jahr über gerne genascht werden. Sie schmecken hervorragend zum Kaffee oder zu einem Glas kalte Milch.

Cantuccini2

Cantuccini selber machen ist wirklich nicht schwer. Dadurch, dass das Mandelgebäck ähnlich wie Zwieback doppelt gebacken wird – einmal als komplette Teigrolle, einmal in Scheiben geschnitten – braucht man für das Rezept allerdings ein bisschen Zeit. Dafür schmecken die Kekse auch viel besser als gekaufte, versprochen!

Cantuccini3

Mein Mann liebt dieses Gebäck und freut sich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich ihm welche backe. In einer Keksdose halten die Cantuccinis auch sehr lange frisch (falls sie überhaupt so lange überleben).

Zutaten für ca. 35 Stück

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Butter, in Flocken
  • 2 Eier
  • 175 g Mandeln
  • 1 kl. Fläschchen Bittermandel Aroma

Zubereitung

Mehl erst mit Backpulver mischen, dann Zucker, Vanillezucker und Salz untermischen. Mischung zu einem Haufen formen und in die Mitte eine Mulde drücken. Butter und Eier in die Mulde geben und alles zu einem Teig verkneten. Dann die Mandeln unterkneten. Teig zu einer Kugel formen und ca. 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen. Der Teig ist wirklich sehr klebrig, bitte kein weiteres Mehl hinzufügen, das gehört so!

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Backofen auf 200 °C  Ober/Unterhitze vorheizen.

Teig in 4 Teile schneiden und aus jedem Teil eine 25 cm lange Rolle formen. Rollen mit grossem Abstand auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 15 Min. backen.

Rollen erkalten lassen und schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Mit einer Schnittfläche auf das Backblech legen und nochmal 8 – 10 Min. bei 200 °C rösten lassen, bis sie goldbraun sind.

 

 

5 Kommentare

  1. Ohhh wie lecker! 🙂
    Jetzt hab ich richtig Lust dadrauf! Gut dass ich gleich einkaufen gehe 😉

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag ❤
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s