Bücher
Hinterlasse einen Kommentar

Buchvorstellung: Frau Herzblut – Zauberhafte Herzstücke für Herbst & Winter

In ihrem zweiten Buch nimmt Frau Herzblut Dich mit auf eine Reise durch sechs neue, zauberhafte Themenwelten. Die neuen Köstlichkeiten reichen von Apple Hand Pies mit Holunder und New York Bagels über Birne Helene Tartelettes und Steinpilzrisotto bis zum sündig-süßen Brombeer-Törtchen. Begleitet werden die Rezepte von wunderschönen Stylingideen, originellen DIY-Bastelanleitungen zum Download sowie eine Fülle entzückender Illustrationen, von denen einige auf einem Stickerbogen dem Buch beigelegt sind.

  • erschienen 2015 im Verlag BUSSE COLLECTION
  • ISBN: 9783512040573
  • Einband: Gebunden mit einer Beilage (Stickerbogen)

€ 19,95 (D) € 20,60 (A) 28,50 CHF

Nach dem Erfolg ihres ersten Buches präsentiert „Frau Herzblut“ nun ihre „Herzstücke“. Vielseitige neue Rezepte, Stylingtipps, Anregungen für die kalte Jahreszeit und DIY-Ideen sowie Bastelvorlagen als PDF-Printables zum Download. Weil Basteln, Backen und Kochen von selbst gemachten Geschenken jetzt besonders viel Spaß machen. Und z.B. eine Apfel-Holunder-Pop-Tarte in einer selbst gebastelten To-Go-Verpackung mit Fuchsillustration ist schon etwas ganz Besonderes.

Nachdem ich auf einigen Blogs Schwärmereien für dieses Buch gelesen habe und es jetzt ja auch wunderbar zur Jahreszeit passt, habe ich mich endschieden es mir zu kaufen.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Dieses Buch wurde hoch gelobt, nur für mich ist es dann leider doch nichts.

Es sind viele Rezepte mit dabei, die nun nicht wirklich ausgefallen sind, oder nichts mit backen zu tun haben. Na gut, es geht ja aus dem Titel auch nicht hervor das es ein Backbuch sein soll.  Ich habe mir warscheinlich einfach etwas anderes darunter vorgestellt.

Frau-Herzblut2_3Frau-Herzblut2_1

So sind ein paar der Highlights in diesem Buch ein einfacher Rührkuchen mit Zuckerguss und echten Blumen drauf, ausgestochene Sandwiches, Scones mit Brombeeren und einer Creme, Suppe…

Man könnte jetzt sagen, die Sachen sind aber alle so schön fotografiert. Das sind sie in anderen Backbüchern jedoch auch, also ist das für mich persönlich jetzt kein Pluspunkt.

Mein Fazit: ich ärgere mich dafür 19,95 € bezahlt zu haben, da dieses Buch mich persönlich nicht anspricht. Was nun nicht bedeuten soll das es generell doof ist.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s