Alle Beiträge, die unter Cakeart gespeichert wurden

Hasitorte | backen mit der kleinen Anna

„Ich wünschte mir ich könnte einmal eine schöne Torte machen, wie in das große Backen.“ Das war der sehnlichste Wunsch der kleinen Anna. Diesen Wunsch konnte ich ihr erfüllen. Für mich war es das erste Mal das ich mit einem Kind gebacken habe. Es lief alles unkomplizierter als gedacht. Die kleine Zuckerbäckerin hat sich vorher schon ganz genau ausgemalt wie ihre Torte aussehen soll, inklusive aller Farben, Ganache und Füllung. Das hat es mir natürlich sehr erleichtert ihren Wunsch zu erfüllen. Insgesamt haben wir über zwei Tage zusammen an ihrer Torte gearbeitet. Ich habe alles an Material und Werkzeug mitgebracht und dann ging es auch schon ans Werk. Zuerst haben wir Wienerböden gebacken und während die im Ofen waren haben wir die Zeit genutzt und viele, viele Zuckerblumen hergestellt.

Ein Herzenswunsch…

…war es von mir nach langer, langer Zeit endlich mal wieder Zeit zum Backen zu haben. Und wenn schon, dann auch richtig. Also gleich den ganzen Tag Zeit nehmen und eine schöne Motivtorte machen. Das habe ich mir so lange mal wieder gewünscht und mir vor kurzem auch endlich mal wieder die Zeit dafür genommen. Im Moment kommt mein Hobby leider viel zu kurz. Generell ist Freizeit im Moment ein Luxus, von dem ich nicht viel habe. Ich habe umso mehr gemerkt wie sehr meine Seele diese Ruhe, beim modellieren gebraucht hat, als ich es gemacht habe. Diese Torte zu machen war für mich

Spinnen Torte mit Massa Ticino / Black & White Blogevent

Vor kurzem habe ich ein super tolles Testpaket von der Firma Herbert Bausch GmbH erhalten. Den Link dazu findest Du hier (klick).  Es hat schon sehr in den Fingern gekribbelt das Fondant von Massa Ticino auszuprobieren. Bislang habe ich Fondant von Funcakes, Feerie Cake und Satin Ice getestet (für den privaten Gebrauch natürlich gekauft). Satin Ice war bisher mein absoluter Favorit, da es auch schmeckt. Nun wurde ich jedoch eines besseren belehrt. Meine lieben Zuckerbäcker – ich bin verliebt. Und zwar in das Fondant von Massa Ticino. Es schmeckt gut (das braun schmeckt sogar nach Schokolade und das nicht so eklig künstlich, sondern wirklich gut!), es ist sehr elastisch und lässt sich wirklich gut verarbeiten und ausrollen und was mich letzt endlich überzeugt hat: es reißt nicht. Beim Satin Ice habe ich immer winzig kleine Haarrisse bekommen, wenn das Fondant langsam ausgehärtet ist, nachdem die Torte eingedeckt wurde. Das ist hier nicht der Fall. Ich werde in der nächsten Woche, nochmal eine Motivtorte machen und dabei die anderen Farben benutzen und euch dann nochmal ausführlich …

Essbare Amethyst Druse

Eines meiner Hobbys ist neben dem backen Mineralien und Fossilien sammeln. Wobei ich lieber Mineralien mag als Fossilien. Ich stehe einfach auf funkelnde und glitzernde Steinchen. Ein paar meiner Funde habe ich mir sogar schon als Schmuck einfassen lassen. So habe ich ein schönes Unikat mit dem ich eine tolle Geschichte verbinde. Vor kurzem wurde ich auf Facebook von „Kuchenliebe“  verlinkt, zu einer Anleitung, wie man eine essbare Kristalldruse herstellt. Ich war sofort begeistert und habe erstmal nach Bildern gegoogelt. Oh mein Gott, was man damit für traumhaft schöne Torten machen kann.

Motivtorte zur Konfirmation

Am Wochenende hatten die Zwillinge, einer Freundin von mir, Konfirmation. Als Sonja mich gefragt hat, ob ich eine Torte machen könnte, war ich sowas von happy. Ich habe gefühlt schon viel zu lange nichts mehr mit Fondant gemacht. Fondant ist ja recht süß und daher auch nicht jedermanns Sache. Kinder scheinen es allerdings zu lieben. Es sollte eine Buchtorte werden, mit den beiden Namen der Zwillinge. Eine kleine Herausforderung war es schon. Ich habe zuvor noch nie eine Buchtorte gemacht.

Eistüten Cakepops

Mal etwas anderes als die klassischen Cakepops am Lollistiel sind diese süßen Leckereien. Ich habe Eiswaffeln gekauft, habe diese mit ein paar Süßigkeiten gefüllt (Smarties, Trüffel Pralinen, Haribo u.v.m.) und habe darauf meine Cakepop Kugel drapiert. Der Überzug ist lila eingefärbte Schokolade. Man kann den Überzug bei Pati Versand kaufen. Es ist in einer praktischen Dose verpackt die man in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen kann. Besonders gut finde ich, dass die Verpackung wiederverschließbar ist. Somit kann man den Rest später benutzen. Ich bin von dieser Glasur begeistert und werde sie sicherlich in anderen Farben wieder kaufen. 260 Gramm kosten 2,90 € Die Glasur härtet sehr schnell aus, noch ein Pluspunkt für den Artikel. Ein paar Zuckerstreusel drauf, ein Smarti und fertig ist es. Meine Kolleginnen haben sich sehr über die Eistüten gefreut und über die kleinen Schweinereien in der Eistüte auch. Meine Cakepops mache ich meistens aus Kuchenrest (wenn ich zu viele Böden nach dem Schneiden habe, oder ich 12 Cupcakes backe und nur 5 davon esse…). Ich krümel den Teig in eine …