Karotten – Walnuss Cupcakes

Banane, Walnuss und Zimt geben eine gute Geschmackskombination und durch die Möhren werden diese Cupcakes wunderbar saftig.

Da nascht man fast schon ohne schlechtes Gewissen. Immerhin ist Obst und Gemüse mit drin und das ist ja gesund und man soll viel davon essen. Dieses Rezept ist schon lange in meinem Besitz und ich backe es immer wieder gerne.

Gestern Abend hatte ich Heißhunger auf Cupcakes. Einen einzelnen backen geht schlecht, deshalb ist es ein ganzes Blech geworden (wie immer).

„Die sehen ja aus wie gemalt“, meinte heute eine liebe Kollegin von mir. Dabei war ich so gar nicht zufrieden mit meinem Topping. Die Creme wurde etwas zu flüssig und ist daher ein wenig verlaufen, bevor sie ausgehärtet ist. Das sind immer so Kleinigkeiten auf die man selber achtet und sich ärgert. Alle „nicht-Backfeen“ schauen die Werke an und halten es für perfekt, wo man selbst dann viele kleine Makel findet. Aber ich denke das geht vielen von euch auch so.Weiterlesen »

Bananen-Limetten Kuchen

Zum Frühstück gab es am Sonntag bei mir herrlich fruchtig-frischen Bananen – Limetten Kuchen.

Mein niederer Dämon, im weiteren Text auch „Ehemann oder Mann“ genannt und ich haben einen netten Deal: er weckt mich Montags- Freitags mit einem Kaffee am Bett und dafür kümmere ich mich am Wochenende um das Frühstück. Da ich ohne Kaffee morgens wie ein Zombi bin und überhaupt nicht aus dem Bett komme, ist das ein Deal mit dem ich gut leben kann. Mein niederer Däm… ich meine natürlich mein Mann ist das komplette Gegenteil. Er wacht beim ersten kleinen Geräusch vom Wecker sofort auf (ich bekomme das Klingeln gar nicht mit) er ist hellwach, putzmunter und gut gelaunt. Dazu kommt noch, dass er nie auch nur eine Knitterfalte im Gesicht hat, er sieht schon am Morgen wunderschön aus (das Leben ist unfair).Weiterlesen »