Alle unter Kürbis verschlagworteten Beiträge

Würziger Kürbiskuchen

Kürbis, Walnüsse und Gewürze, umhüllt von Orangenschokolade… na wenn das mal nicht nach Herbst schmeckt? Liebst Du es auch so sehr an schönen Herbsttagen durch das Laub zu rascheln? Seit meiner Kindheit habe ich eine Vorliebe dafür. Schade ist es nur das immer mehr Vorgärten und Wege mit diesen grässlichen Laubpustern sauber gemacht werden. So kommen die Insekten zu Schaden, die Igel finden schlechter Unterschlupf und diese Benzinfresser verpessten einfach die Umwelt (vom Lärm mal ganz abgesehen). Wieso auch mit einem Rechen arbeiten und sich körperlich betätigen, wenn man einen Laubpuster haben kann (ich hoffe Du liest den Sarkasmus heraus). Wie unschwer zu erkennen ist, bin ich auf Kriegsfuß mit diesen Dingern. In unserem Garten darf Laub ruhig liegen bleiben wo es ist. Unser Garten-Igel Karlchen (ich bin einfach davon ausgegangen das es ein er ist – also sorry Karlchen, falls du ein Mädchen bist) freut sich darüber und ich ebenso. An stürmischen Tagen einfach zu beobachten, wie die Blätter im Wind tanzen, dabei die Gedanken treiben lassen, ich finde das wunderbar entspannend. Dieses Jahr …

Oliven-Kürbis Zupfbrot

Mediterranes Brot, eine leckere Kombination aus Rosmarin, Kürbis und Olive. Ich liebe es mir mein eigenes Brot zu backen. Den Duft des selbstgemachten Brotes im ganzen Haus riechen, sein eigenes Brot noch ofenfrisch zum Frühstück genießen – immer mehr Menschen entdecken wie einfach das ist. Sich selbst sein Brot zu backen ist außerdem mit vielen Vorteilen verbunden! Man weiß was drin ist, jede Zutat kann sorgfältig nach Geschmack und Vorlieben ausgewählt werden. Noch dazu geht Brot backen ganz einfach – auch ohne Brotbackautomat! Habt ihr schon mal selber Brot gebacken? Klar, der Teig braucht etwas Zeit zum Gehen. Aber kompliziert ist Brot backen nicht. Dieses leckere Brot kann man wunderbar als Beilage zum Grillen benutzen oder einfach so essen mit ein wenig Tzatziki. Es schmeckt warm am besten, hält allerdings nicht so lange frisch wie ein großer Laib Brot. Innerhalb von 2 Tagen sollte man es essen, sonst wird es furztrocken.